Besser drucken mit Thin Clients

Thin Clients ermöglichen Unternehmen vielfältige Kosteneinsparungen dank niedriger Anschaffungskosten und der einfachen zentralen Verwaltung.

Allerdings wird das Drucken mit Thin Clients oft zur Zerreißprobe: Druckertreiber lassen sich  nicht installieren, sind aber für das lokale Drucken nötig. Beim Einsatz zentraler Druckserver stehen Unternehmen vor weiteren Problemen wie dem komplizierten Netzwerkdruck in entfernte Außenstellen. Oft lässt dabei nicht nur die Druckperformance zu wünschen übrig, sondern  auch die Session-Performance wird erheblich beeinträchtigt. Dies ist häufig der Grund für mangelnde Nutzerakzeptanz in Thin-Client-Projekten.

Zum Glück gibt es eine einfache Lösung: ThinPrint.

 

Einfach besser drucken mit Thin Clients und Zero Clients

 

Volle Flexibilität und beste Performanz beim Thin-Client-Drucken


Mit ThinPrint drucken Unternehmen auch beim Einsatz von Thin und Zero Clients stets performant. Unabhängig vom konkreten Druckszenario erhalten Mitarbeiter immer zuverlässig ihre Druckergebnisse auf den lokalen und Netzwerkdruckern.

  • Performantes Drucken dank Advanced Adaptive Compression auch in entfernte Außenstellen, beim Netzwerkdrucken (TCP/IP) und beim Drucken über den virtuellen Kanal (RDP, ICA/HDX, PCoIP) sowie weiterer innovativer ThinPrint-Features wie SpeedCache. Mehr zur Druckdatenkomprimierung »
  • Verbindungsorientiertes Bandbreitenmanagement stellt sicher, dass die Session-Performance nie durch das Drucken beeinträchtigt wird.
  • Volle Thin-und Zero-Client-Unterstützung: Alle namhaften Thin-Client-Hersteller haben die ThinPrint-Software bereits in ihre Hardware integriert. Auf die restlichen Thin Clients kann die ThinPrint-Software installiert werden oder eine ThinPrint-Komponente ist bereits in Netzwerkdruckern oder Druck-Appliances eingebettet.
  • Leistungsstarkes Thin-Client-Drucken in allen Umgebungen – ob mit Citrix-XenApp, Microsoft VDI oder VMware
  • Beste Druckergebnisse auch mit zentralem Druckserver: ThinPrint ist die einzige Lösung, bei der Anwender auch beim Einsatz eines zentralen Druckservers über die virtuellen Protokolle RDP, ICA/HDX und PCoIP drucken können und auch in diesem Szenario von allen Performance-Vorteilen wie der Komprimierung profitieren.
  • Driver Free Printing sowohl auf dem Remote Desktop Session Host und den virtuellen Desktops als auch auf den Thin/Zero Clients. Mehr zu Driver Free Printing »
  • Zentrales Management der Druckumgebung – passend zur zentralen Verwaltung der Desktops, Anwendungen und Thin/Zero Clients.

Zuverlässiges Drucken mit Thin/Zero Clients auf beliebige lokale und Netzwerkdrucker, in ausnahmslos allen virtuellen und remote Desktop-Umgebungen gelingt nur mit ThinPrint.

White Paper: Besser drucken mit Thin Clients und Zero Clients in allen IT-Architekturen

In diesem White Paper erfahren Sie, wie ThinPrint das Thin-Client-Drucken in allen IT-Umgebungen optimiert.

Download White Paper

Thin Clients: Einfach besser drucken mit jedem Gerät

Unter der Vielzahl von unterstützten Geräten sind insbesondere die Modelle unserer Partner zu empfehlen, bei denen ThinPrint Clients für eine bessere Unterstützung direkt auf dem Gerät sorgen.

Empfohlene Thin Clients