Drucken mit Mehrwert

Durch das perfekte Zusammenspiel einer Vielzahl von innovativen und immer wieder verbesserten Features hat ThinPrint das Drucken revolutioniert. Die bewährte Drucklösung bietet Unternehmen kostenoptimiertes Drucken und beste Druckunterstützung für alle Geschäftsprozesse.

Hochverfügbarkeit beim Drucken

Drucken ist nach wie vor ein entscheidender Faktor vieler Geschäftsprozesse. Durch den Wegfall der Druckserver-Cluster-Funktion seit Windows Server 2012 fehlt dem Drucken jedoch eine wichtige Absicherung. Diese Lücke schließt ThinPrint mit seiner einfach zu implementierenden Lösung für Hochverfügbarkeit beim Drucken. Mit Load Balancing und Ausfallsicherheit für Druckserver und Clients sorgt ThinPrint für zuverlässiges Unternehmensdrucken.

Erfahren Sie mehr
Hochverfügbarkeit beim Drucken mit ThinPrint
Starke Entlastung des IT-Budgets

Starke Entlastung des IT-Budgets

Drucken gehört zu den teuersten IT-Komponenten überhaupt – und das nicht nur wegen der Papier- und Tonerkosten. Aktuell gibt es ca. 10.000 verschiedene Druckertreiber. Doch damit nicht genug: Dank neuer Architekturen mit virtuellen und entfernten Desktops sowie diverser mobiler Geräte werden IT-Verantwortlichen und Anwendern eine Vielzahl zusätzlicher Druckertreiber, Druckmethoden und Druckapplikationen zugemutet, die den Administrations- und Supportaufwand weiter erhöhen. Nicht so mit ThinPrint. Die benutzerfreundliche Drucklösung liefert einen Druckertreiber für alle Umgebungen und jeden Drucker. In einem einheitlichen und übersichtlichen Druckdialog findet der Benutzer sofort die gewünschte Druckfunktion, inklusive Finishing-Optionen. Administratoren müssen sich nicht länger um druckbezogene Helpdesk-Calls oder Treiberkonflikte kümmern. Noch nie war Drucken so einfach und günstig im Support.

Maximale Performance durch perfekte Komprimierung

Neben einem stetig wachsenden Datenverkehr belasten oft gewaltige Druckdatenströme das Unternehmensnetzwerk. Waren es in der Vergangenheit vor allem WAN-Verbindungen, so sind es heute verstärkt WLAN-Netze, die an ihre Bandbreiten-Grenzen stoßen. Um Engpässe zu vermeiden, ist die Komprimierung der Druckdaten unabdingbar. Mit ThinPrints adaptiver Komprimierung reduzieren Unternehmen ihr Druckdatenvolumen um bis zu 98%. Und das nicht nur für Anwendungsprotokolle wie RDP und ICA/HDX , sondern auch für das am häufigsten genutzte TCP/IP.

ThinPrint komprimiert Druckaufträge selbst dann, wenn sie über Druckerfreigaben übertragen oder von nativen Treibern ausgelöst werden. Ganz gleich, ob beim Drucken in Außenstellen oder über die WLAN-Verbindung innerhalb der Unternehmenszentrale – die Druckdaten werden immer bestmöglich reduziert. Zusätzlich sorgt das verbindungsorientierte Bandbreitenmanagement für volle Kontrolle über die tatsächlich genutzte Bandbreite: Da sich diese für das Drucken je Verbindung bzw. Außenstelle begrenzen lässt, können Druckdaten nie die festgelegte Bandbreite überschreiten, auch dann nicht, wenn viele Mitarbeiter gleichzeitig umfangreiche Dokumente drucken. Das Ergebnis: eine stets schnelle Druckausgabe und eine erhebliche Entlastung des gesamten Unternehmensnetzwerks.

Maximale Performance durch perfekte Komprimierung
Druckserverkonsolidierung mit ThinPrint

Kostensenkung durch Serverkonsolidierung

ThinPrint wickelt alle Druckvorgänge über einen zentralen Druckserver ab. Dieser entlastet die Anwendungsserver und virtuellen Desktops und garantiert, dass das Druckgeschehen keine anderen Abläufe innerhalb der IT-Infrastruktur behindert. Dank ThinPrint konsolidieren Unternehmen ihre Druckserver kostensenkend, da lokale Druckserver in Filialen nicht länger nötig sind. Ein einziger Server in der Zentrale übernimmt die gesamte Verwaltung der Drucklandschaft. Dank Serverkonsolidierung können Unternehmen ihre Hardware- und Betriebskosten drastisch reduzieren und vorhandene IT-Ressourcen besser auslasten. Durch Reduzierung des Serverbestands lässt sich zudem der Energieverbrauch erheblich senken.

Erfahren Sie mehr

Volle Kontrolle der Druckkosten

ThinPrints Tracking Service überwacht die gesamte Druckumgebung und erfasst dabei die unternehmensweiten Druckaktivitäten. Mit dieser Komponente lassen sich Druckaufträge und Papierverbrauch einzelnen Druckern und Nutzergruppen zuordnen. Per Webbrowser können die zum Druckaufkommen erfassten Informationen flexibel und detailliert ausgewertet werden. In einer übersichtlichen grafischen Darstellung ermitteln Unternehmen die Hauptverursacher hoher Druckkosten und identifizieren entsprechendes Kosteneinsparpotential. Darauf aufbauend lassen sich Kapazitäten besser auslasten und Hardware effizienter einsetzen. Der ThinPrint Tracking Service genügt internen und externen Compliance- und Auditing-Ansprüchen in allen Branchen.

Erfahren Sie mehr
Volle Kontrolle der Druckkosten dank ThinPrints Tracking Service
Höchste Sicherheit für Druckaufträge

Höchste Sicherheit für alle Druckaufträge

Jeder Druckauftrag ist ein potentielles Sicherheitsrisiko für Unternehmen. Daher versendet ThinPrint Druckdaten SSL-verschlüsselt und schützt so auch sensible Geschäftsdokumente stets zuverlässig. Teure VPN-Verbindungen für Außenstellen und Heimarbeitsplätze können dadurch eingespart werden. Der Einsatz von Druckern mit integrierter ThinPrint-Technologie gewährleistet sogar eine leistungsstarke End-to-End-Verschlüsselung. Mit ThinPrints Pull-Printing-Lösung Personal Printing erhöhen Unternehmen die Drucksicherheit zusätzlich, da Druckaufträge erst ausgeführt werden, wenn die Mitarbeiter sich am Drucker authentifizieren.

Einfache und kostengünstige Anbindung von Außenstellen und Home Offices

Mit ThinPrint lassen sich Außenstellen effizient in bestehende IT-Strukturen integrieren sowie zentral und kostengünstig verwalten. Auch wenn keine Standleitungen oder VPN-Verbindungen vorhanden sind, drucken Mitarbeiter stets zuverlässig auf Drucker in Filialen. Selbst mehrstufige Firewalls und maskierte Netzwerke stellen für ThinPrint kein Druckhindernis dar. ThinPrint Secure Tunnel sorgt dafür, dass alle Druckaufträge sicher – und sogar bei Leitungsunterbrechungen – zugestellt werden und  ThinPrint Hub ersetzt lokale Druckserver in den Niederlassungen. Genauso komfortabel lassen sich lokale Drucker an Heimarbeitsplätzen ins Unternehmensnetzwerk einbinden. Features wie die adaptive ThinPrint-Komprimierung oder das automatische Druckermapping stellen beim ortsunabhängigen Remote-Zugriff sicher, dass Mitarbeiter immer performant drucken.

Erfahren Sie mehr
Einfache und kostengünstige Anbindung von Außenstellen und Home Offices
Flexible Arbeitsstile dank mobilem und Cloud Printing

Flexible Arbeitsstile dank mobilem und Cloud Printing

Immer mehr Mitarbeiter arbeiten mobil und an Heimarbeitsplätzen oder nutzen private Geräte für berufliche Belange. Diese flexiblen Arbeitsstile unterstützt ThinPrint optimal mit mobilem Drucken und echtem Cloud Printing. Dank der hardwareunabhängigen Lösung drucken Anwender jederzeit und überall mit Geräten ihrer Wahl. Ganz gleich, ob Mitarbeiter vom iPad per Citrix-Session oder vom Android-Smartphone per Desktop-Sharing-Software auf Desktops und Unternehmensdaten zugreifen oder Dokumente von Smartphones und Tablets auf einem beliebigen Druckermodell ausgeben wollen – ThinPrint stellt stets sicher, dass Mobilität, Komfort und Flexibilität nicht am Drucken scheitern.

Leistungsstärkere Hardware durch integrierte ThinPrint-Technologie

Ein besonderer Vorteil der ThinPrint-Technologie ist ihre breite Hardware-Unterstützung. Über 80% der Thin Clients auf dem Markt unterstützen bereits ThinPrint. Seit Jahren ist ThinPrint als OEM-Lösung Bestandteil von VMware View. Auch namhafte Druckserver- und Druckerhersteller haben die ThinPrint-Client-Software in ihre Hardware integriert. Dadurch lassen sich Drucker ohne zusätzlichen Administrationsaufwand als Netzwerkdrucker adressieren und gestatten so die direkte Verarbeitung der hoch komprimierten ThinPrint-Druckdaten. Andere ThinPrint-Leistungsmerkmale wie die Verschlüsselung der Druckdaten stehen damit ebenfalls end-to-end bis zum Druckgerät zu Verfügung, sogar beim Einsatz von virtuellen Desktops. Besonders empfohlene Geräte zertifiziert ThinPrint mit dem Gütesiegel „ThinPrint Certified“.

Erfahren Sie mehr
Leistungsstärkere Hardware durch integrierte ThinPrint-Technologie
Reibungsloses Batch-Printing beim Einsatz von Host-Systemen

Reibungsloses Batch-Printing beim Einsatz von Host-Systemen

Viele Unternehmen nutzen Microsoft Remote Desktop Services oder Citrix XenApp, um auf Unternehmensanwendungen wie ERP-, PPS- oder CRM-Systeme zuzugreifen. Beim Einsatz von Host-Systemen wird das Drucken jedoch schnell zur Zerreißprobe. Deshalb integriert der ThinPrint Host Integration Service extern generierte Druckströme (z.B. Batch-Printing, SAP-Druckjobs) reibungslos in Citrix XenApp- oder Microsoft Remote-Desktop-Service-Umgebungen und gewährleistet die sichere Übertragung über den ICA/HDX- oder RDP-Kanal. Mit ThinPrint stellen sich Unternehmen allen Herausforderungen, die eine Host-System-Architektur an das Druckmanagement stellt. Selbst das Drucken von Host-Druckjobs in Citrix-Umgebungen auf lokalen Druckern wird mit ThinPrint gemeistert.

Effizientere Arbeitsabläufe durch Finishing und mehr

Unternehmen sind bestrebt, die täglichen Arbeitsabläufe effizient zu gestalten – das gilt auch für das Drucken. Dabei sind Multifunktionsdrucker, die Mitarbeitern die manuelle Weiterverarbeitung von Ausdrucken abnehmen, eine große Hilfe. Allerdings werden Finishing-Optionen in vielen Virtualisierungslösungen gar nicht unterstützt, den Anwendern werden lediglich elementare Druckfunktionen angezeigt. Mit ThinPrints virtuellem Druckertreiber – dem ThinPrint Output Gateway – lassen sich die Finishing-Optionen in jeder IT-Umgebung komfortabel nutzen. In einem einheitlichen und übersichtlichen Druckdialog finden Mitarbeiter spielend leicht die Finishing-Optionen Lochen, Klammern und Binden. Dank ThinPrint nutzen Unternehmen das volle Leistungsspektrum ihrer Multifunktionsdrucker. Darüber hinaus lassen sich Zeit und Kosten durch VirtualCopy sparen. Mit nur einem Klick wird ein Dokument in unterschiedlichen Ausfertigungen an bis zu fünf Druckern gleichzeitig ausgegeben. Auf diese Weise werden Druckprozesse automatisiert und Workflows vereinfacht, ob in der Buchhaltung, der Logistik oder bei der Archivierung von Verträgen und anderen wichtigen Dokumenten.

Effizientere Arbeitsabläufe durch Finishing
ThinPrint & Mac – ein starkes Doppel

ThinPrint & Mac – ein starkes Doppel

Auch Mac-Rechner lassen sich einfach und komfortabel in Ihre ThinPrint-Druckumgebung einbinden. Ob in Windows- oder Citrix-Umgebungen, ob mit oder ohne zentralen Druckserver – mit dem ThinPrint Client Mac profitieren Unternehmen von den vielfältigen Vorteilen der ThinPrint-Drucklösung. Von der einzigartigen Komprimierung der Druckdaten, sowie verbindungsorientierter Bandbreitenbegrenzung über automatisches Druckermapping bis hin zum treiberfreien Drucken mit ThinPrint V-Layer werden alle ThinPrint-Funktionen geboten. Besonderer Vorteil für Mac-User im Home-Office oder in Außenstellen: Die Installation des Clients bedarf nur weniger Klicks und schon werden auf dem Mac angelegte Drucker automatisch in die Terminal-Sitzung gemappt. So können sie im Handumdrehen aus einer XenApp- oder XenDesktop-Sitzung über ICA zu ihrem lokal installierten Drucker drucken. Dies ist sogar möglich, wenn die Verarbeitung des Druckauftrages auf einen Druckserver ausgelagert wird. Alternativ ist die Druckausgabe über TCP/IP möglich.

Erfahren Sie mehr

Starten Sie jetzt!

Laden Sie die Software herunter und entdecken Sie die vielen Vorteile von ThinPrint 11. Die ersten 30 Tage sind kostenlos, inklusive aller Funktionen.

JETZT HERUNTERLADEN