Neue Version: ThinPrint Engine 10.6 FR1

Höchste Drucksicherheit mit dem neuen ThinPrint Connection Service

Januar 26, 2016
ThinPrint Engine

Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um das Drucken geht. Um diese zu gewährleisten, nutzen viele Unternehmen teure VPN-Verbindungen für das Drucken in Außenstellen. Dies ist dank dem ThinPrint Connection Service nicht mehr nötig.

Der ThinPrint Connection Service baut – im Gegensatz zur sonst üblichen Kommunikationsrichtung – von einem ThinPrint Client in jeder Niederlassungen einen sicheren Drucktunnel zum zentralen ThinPrint-Drucksystem im Rechenzentrum auf: Den ThinPrint Secure Tunnel. Der Vorteil dabei ist, dass die zentrale ThinPrint Engine, die als Druckserver fungiert, die IP-Adresse der Drucker in den Niederlassungen nicht kennen muss. Der ThinPrint Secure Tunnel sorgt auf diese Weise für die SSL-verschlüsselte Übertragung von Druckaufträgen auch über das Internet und in maskierte Netze.

Darüber hinaus eignet sich ThinPrint Connection Service für den Einsatz in der DMZ und ermöglicht reibungsloses Drucken über multiple Firewalls. Dank der komprimierten und bandbreitenoptimierten Übertragung der Druckdaten lassen sich mit ihm entfernte Niederlassungen kostengünstig anbinden. Ab jetzt können Sie den ThinPrint Connection Service zentral und komfortabel per MMC-SnapIn managen. Die neue Version unterstützt jetzt auch Windows Server 2012 und 2012 R2.

ThinPrint Connection Service

Vorteile des neuen ThinPrint Connection Service

Kosten sparen: Sie benötigen keine VPN-Verbindungen oder teure Standleitungen. Komprimierung und Streaming der Druckdaten und die verbindungsorientierte Bandbreitenkontrolle sorgen für schnelles Drucken über alle Leitungen.

Sicherheit: Die Druckaufträge werden immer SSL-verschlüsselt übertragen – auch über das Internet und in maskierte Netze. Wenn gewünscht, drucken Sie mit höchsten Sicherheitsstandards in der DMZ und mit mehreren Firewalls. In der DMZ werden keine Daten lokal gespeichert oder gespoolt.

Einfache Administration: Pro Außenstelle genügt ein einziger ThinPrint Client für sicheres und performantes Drucken. Der ThinPrint Connection Service wird komfortabel an zentraler Stelle eingerichtet.

Ideal für Remote Apps und Virtual Desktops: Wenn Sie Nutzer via Citrix Secure Gateway, Remote Desktop Gateway oder PCoIP Secure Gateway anbinden, ist der ThinPrint Connection Service mit seinem SSL-Drucktunnel die ideale Ergänzung für das Netzwerkdrucken.

Perfekt auch für Service Provider: Hosting-Anbieter bieten ihren Kunden zuverlässiges Drucken, ohne die IP-Adressen der Kunden-Workstations zu kennen.

Erweitertes Lizenzmanagement

Mit dem Feature Release haben wir auch die Verwaltung Ihrer ThinPrint-Lizenzen verbessert. Ab jetzt können Sie den ThinPrint-Lizenzserver per Knopfdruck mit Ihrem Active Directory synchronisieren. Der Lizenzserver identifiziert alle Mitarbeiter, die bereits aus Ihrem Active Directory entfernt wurden, etwa weil sie das Unternehmen verlassen haben. Deren Lizenzen werden automatisch deaktiviert. Damit stehen Ihren Mitarbeitern weitere ThinPrint-Lizenzen zur Verfügung.

Advanced License Management
Manual action by the administrator to assign licenses to user accounts is no longer necessary.

Neues Management Center 2.2

Die Premium-Komponente Management Center ist nun in der aktualisierten Version 2.2 erhältlich. Das neue Management Center unterstützt jetzt auch Windows Server 2012 und 2012 R2. Dank der verbesserten Datenbank können Sie Ihre Druckumgebung jetzt noch schneller verwalten und aktualisieren. Die Online Dokumentation bietet Ihnen hilfreiche Skripte für den komfortablen Copy&Paste-Einsatz in Ihrer Umgebung.

Jetzt starten

Laden Sie die ThinPrint Engine 10.6 FR1 herunter und nutzen Sie sie mit vollem Funktionsumfang für 30 Tage – unverbindlich und kostenlos.

Jetzt herunterladen Mehr zur ThinPrint Engine